Träume von der Zukunft....

Was sagte ich zuletzt" die Hoffnung stirbt zuletzt"! Wie war- sie ist mausetot! Aber wie sagte ein weiser Mann" lerne aus der Vergangenheit , Träume von der Zukunft aber lebe im Hier und Jetzt" ! Dies möchte ich unterstreichen. Nachdem sich nun meine große Liebe verabschiedet hat, werde ich diesen Spruch beherzigen. Ich bin derzeit reif für die Insel- wortwörtlich! Also werde ich mir ein paar Tage eine Auszeit nehmen und auf die Insel fahren. Genauer gesagt auf die schöne Insel Sylt! Hier werde ich über die vergangenen Monate nachdenken, mich ausruhen von schlaflosen Nächten, in denen ich über warum's und wieso's gegrübelt habe, mich erholen bei Massagen und Kosmetikterminen. Ich werde mich verwöhnen und verwöhnen lassen. Das habe ich mir verdient! Und komme dann gut gelaunt und gut aussehend wieder nach Hause . Um genau den selben Fehler wieder zu machen- mich wieder neu verlieben! Aber seien wir doch ehrlich- wir wollen uns doch verlieben, geliebt werden, begehrt werden! Denn der Mensch soll nicht alleine sein! Also ich will es auch gar nicht! So habe ich die Hoffnung, einen tollen Mann zu finden der es zu schätzen weiß, daß er mich an seiner Seite hat. Wir werden sehen:-)

2.3.15 01:38, kommentieren

Werbung


Neues Jahr, altes Glück

Neues Jahr, altes Glück? Das alte Jahr ging turbulent zu Ende und auch glücklich! Und ich hatte die Hoffnung , daß neue Jahr geht glücklich weiter. Mein Fehler! Meine Liebe, für den ich in den letzten 7 Monaten mehr und mehr Gefühle entwickelt habe, meinte jetzt , trotz eines wunderschönen Wochenendes,ohne erkennbaren Grund unsere Beziehung beenden zu wollen. Bei einem tieferen Gespräch stellte sich heraus, daß er zur Zeit ziemlich im Stress ist. Vor allem in beruflicher Hinsicht und er mit allem überfordert ist und mir nicht die Zuwendung entgegen bringen kann, die ich wohl von ihm erwarte. Ich möchte diese Beziehung nicht beenden, denn es ist ein großes Glück in unserem Alter einen Menschen zu treffen mit dem man viele Gemeinsamkeiten hat- den gleichen Humor , gute Gespräche führen und nicht zuletzt Zärtlichkeit und Nähe! Auch er empfindet dies so - nicht ganz so gefühlvoll wie ich, aber er räumt dies ein. Also haben wir fürs erste einen Kompromiss geschlossen und da er darauf einging,hege ich die Hoffnung, das wir noch eine Chance haben unsere Beziehung wieder, wie vor einigen Monaten, weiterführen zu können. Wie sagt man, die Hoffnung stirbt zuletzt! Vielleicht bin ich verrückt, an diese Hoffnung zu glauben und werde tief enttäuscht. Aber die meisten Frauen ticken wohl so und wollen an das Glück glauben! Egal ob mit 18 oder mit über 50!

24.1.15 21:26, kommentieren